Bad Belzig => Oranienbaum

| | TrackBacks (0)

Die heutige Etappe war schon deutlich härter als die vorherige. Nicht nur, das wir 84 statt 62km gefahren sind, es gab auch häufig offene Abschnitte in denen uns der Wind und die Sonne zu schaffen gemacht haben und wir hatten leider auch ganz viele Abschnitte mit Schotter- oder Sandpisten mit Schlaglöchern. Bei mir macht sich langsam auch bemerkbar, das ich praktisch nicht vorbereitet bin (nur zwei Mal vorher Fahrad gefahren) und das ich doppelt so viel Gebäck wie meine Mitstreiter rumschleppe.

 

IMG_3560_2.jpg 

Ansonsten ist heute eigentlich nicht besonderes passiert. Zum Ende der Etappe hin waren wir noch im Bergwitzsee schwimmen, haben uns die riesigen Braunkohlebagger in Ferropolis angeschaut und dann hat es auch noch angefangen zu Niseln. Zum Glück regnete es nicht stärker und wir konnten die kleine Erfrischung die letzten Stunden fast genießen.

 

Jetzt sitzen wir in Oranienbaum, wo wirklich gar nichts los ist und ich muß zur Strafe (ich weiß gar nicht wofür) heute Nacht in dem Kinderbeistellbett schlafen. Das kann ja eine tolle Nacht werden. Heinz (Name wurde von der Redaktion verändert) hat mir aber freundlicherweise vorgeschlagen mir einen Stuhl an das Ende des Bettes zu stellen, weil meine Füße aus dem Bett gucken.

 


Größere Kartenansicht

0 TrackBacks

Listed below are links to blogs that reference this entry: Bad Belzig => Oranienbaum.

TrackBack URL for this entry: http://www.dark-sun.org/mt/mt-tb.cgi/77