February 2010 Archives

Kompression von Websites

| | Comments (0) | TrackBacks (0)

Ich bin heute der Frage nachgegangen, ob Kompression von Websites, um genau zu sein, die Kompression des ausgelieferten HTML-Codes überhaupt etwas für den Endnutzer bringt. Es dürfte außer Frage stehen, das der übertragene Traffic dadurch deutlich reduziert wird, andererseits muß die Seite serverseitig komprimiert und clientseitig wieder dekomprimiert werden, was auch Zeit kostet. Ist also die eingesparte Zeit durch die Übertragung größer als die Zeit die die Kompression kostet?

Ich habe verschiedene Szenarien geprüft:

  • "HTML-Kompression": Durch reguläre Ausdrücke entferne ich unnötige Leerzeichen, Zeilenumbrüche, Code-Formattierungen und Kommentare
  • GZIP-Komprimierung
  • HTML+GZIP-Komprimierung
  • keine Komprimierung

Hier das Ergebnis:

Kompression Traffic Übertragungszeit 16.00er DSL Übertragungszeit 56k Modem
keine 39.521 Byte 0,9s 5,55s
HTML 35.193 Byte 0,8s 4,58s
GZIP 7.569 Byte 0,87s 1,07s
HTML+GZIP 6.919 Byte 0,77s 1,23s

Fazit:

Mit DSL macht es praktisch keinen Unterschied und die kleinen Zeitunterschiede können auch Meßungenaugigkeiten sein, aber mit einem 56k Modem, kann die Kompression ihre Vorteile ganz massiv ausspielen. Gerade im Zeitalter von Internet über Mobilfunk, wo Geschwindigkeit und Traffic noch eine Rolle spielen, würde ich eine klare Empfehlung für die Kompression aussprechen. Insbesondere, weil sie unter DSL zwar keine Vorteile, aber auch keine Nachteile mit sich bringt, außer vielleicht einer leicht erhöhten Serverlast.

genutzte Tools:

Website Benchmark

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Ein sehr praktisches Tool zum Testen der Ladegeschwindigkeit einer Website: http://webwait.com

Im Vergleich zu den in Safari/Opera/Chrome eingebauten Developer Tools hat webwait den großen Vorteil, das er automatisch mehrere Ladevorgänge hintereinander ausführt und einem dann die durchschnittliche Ladezeit liefert.

Nicht vergessen: Mit eingeschaltetem Cache testet man praktisch nur die Skriptlaufzeit und Übertragungszeit der HTML-Seite (zumindest in Browsern bei denen das Caching funktioniert). Wenn man einen neuen Besucher simulieren will, müssen Memory Cache und Disk Cache abgeschaltet und geleert sein.

Haley Joel-Osment blames seven-year acting lull on World of Warcraft

http://www.gather.com/viewArticle.action?articleId=281474978071569


Google-Entwicklung

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Super interessanter Artikel zur Entwicklung von Google:


House jumping

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Boah ist das geil:

iPad Multitasking

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Ach wie schön wäre es, wenn das iPad Multitasking unterstützen würde und ich vier iPhone-Anwendungen gleichzeitig nutzen könnte. Das würde einen typischen Serienabend für mich viel chilliger machen! :-) ipad_multitasking.png

Apple Zensur

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Oh man, das wird noch spannend. Staatliche Zensur war gestern. Heute kommt die Zensur durch Privatunternehmen. Wird es nicht langsam mal Zeit für eine Kartellklage gegen Apple? http://www.zeit.de/digital/mobil/2010-02/appstore-apple-zensur

Wozu noch auf Spotify warten?

| | Comments (0) | TrackBacks (0)

Schlichte Hintergrundbilder

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
...falls ich mir doch einen Mac Mini Server zulege vielleicht nützlich: http://bardiir.net/2009/06/benutzerordner-auf-andere-festplatte-auslagern/

Neues Programm von Fil

| | Comments (0) | TrackBacks (0)

...ich mein natürlich Sharkey :-P

http://www.mehringhoftheater.de/sharkey10-1.htm


HTML5 Formulare

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Ein kleiner Schritt um das Web ein wenig cooler zu machen: http://24ways.org/2009/have-a-field-day-with-html5-forms

Formulare ohne DIV-Suppe

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
http://woork.blogspot.com/2008/06/clean-and-pure-css-form-design.html

...jetzt muß man dem Autor nur noch erklären, das Label und Input auch "verbunden" werden müssen. Ansonsten aber sehr schön seine Lösung.

50 coole CSS und JavaScript Techniken

| | Comments (0) | TrackBacks (0)

Abstände im Dock

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Ganz einfach Abstände im Mac OS Dock erzeugen um Applicationen wenigstens optisch zu gruppieren. Steigert die Übersichtlichkeit enorm! dertagundich.de

Kino

| | Comments (0) | TrackBacks (0)

Civilization 5

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
*yippieh* Civi5 ist angekündigt. Hoffentlich auch für Mac OS... Golem

Strandurlaub in Nordkorea

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
Das Leben in Nordkorea ist für uns Westler nicht vorstellbar. Hier ein Artikel der ein sehr ungewöhnliches Bild von Nordkorea zeichnet. Mich hat er gefesselt: Spiegel Online

 

 

 

 

 

 

 

 

About this Archive

This page is an archive of entries from February 2010 listed from newest to oldest.

June 2008 is the previous archive.

March 2010 is the next archive.

Find recent content on the main index or look in the archives to find all content.

Pages